· 

Unser Augustmädchen

Mein Augustmädchen, meine erste Tochter, mein erstes Baby! Du bist und bleibst die Erstgeborene, etwas ganz Besonderes. Nach unserem ersten Krümel, den wir leider haben gehen lassen müssen, warst du das erste Kind, was uns zu Mama und Papa gemacht hat und unsere aufregende Reise begann mit dir...

Nach einer turbulenten Schwangerschaft, die letztendlich in einer Gestose (Schwangerschaftsvergiftung) endete, konnten wir dich im August 2012 in den Arm nehmen. Ich war stolz wie eine Königin als wir den Kreißsaal verlassen haben. Ich hätte die ganze Welt umarmen können und wie sagt man so schön "Bäume ausreißen" können. Da warst du nun, ein kleines Bündel mit 47cm und zarten 2700 Gramm. Wow, eine perfekte Mischung aus Mama und Papa. Wir waren überwältigt. Aus dem Kreißsaal riefen wir deine Großeltern an. Deine Oma aus Berlin, kam wenige Stunden nach deiner Geburt ins Krankenhaus.

Am Nachmittag besuchten uns ebenfalls deine lieben Großeltern, die extra aus Sachsen-Anhalt angereist waren, nur um dich zu bewundern. Du bist ihre erste Enkeltochter.

Eine Nacht haben wir beide in der Klinik verbracht. Da lagen wir nun im Mondschein und guckten uns mit großen Augen an. Ich konnte meine Blicke gar nicht von dir lassen. Du warst so perfekt...

Wir erzählen heute noch von dem Kinderarzt der die Entlassungsuntersuchung gemacht hat. Er war ganz angetan von dir.

Du warst ein sehr liebes, offenes und dennoch kuscheliges Baby. Auch wir mussten dich als kleinen, zerbrechlichen Menschen, der sich nicht durch Worte äußern konnte, kennenlernen.

Das Tragetuch war dein liebster Ort. Auch später noch, denn von dort aus konnte man geborgen die große, weite Welt erforschen. Als du vier Monate alt warst, haben wir einen langen Urlaub mit tollen Freunden in Brasilien gemacht. Du warst überall dabei. 

 

Heute bist du die große Schwester vom Julimädchen. Kommst nächstes Jahr in die Schule. Die Zeit vergeht echt wie im Fluge.

Ich würde dich als sehr emotional und willensstark bezeichnen.

Du weißt einfach was du willst, hast genaue Vorstellungen von Dingen und bist sehr interessiert an der Menschheit.

Du machst dir momentan viele Gedanken über den Tod und bestimmte Krankheiten. Den ersten Kontakt mit diesem Thema hast du mit unseren Hasen gemacht. Ein erster Schritt, um zu begreifen, dass das Leben nicht unendlich ist.

 

Du möchtest einfach die Welt verstehen... und genau das wollen wir als deine Eltern, dir als unserer ersten Tochter zeigen, dir erklären und mit dir zusammen erleben.

Du bist eine tolle große Schwester, auch wenn du es manchmal nicht einfach mit dem Julimädchen hast.

 

Gerade bist du ein Maxikind (Vorschule) in der Kita geworden. Was hast du die großen Kinder immer beneidet. Nun gehörst du selber zu den "Großen".

Du bist mit deiner Schwester in einer altersgemischten Gruppe. Es funktioniert prima. Wir merken, dass euch Schwestern ein ganz enges Band verbindet. Ihr seid füreinander da, in allen Lebenslagen.

 

Jetzt gerade beginnt die Reise, eine Schule für dich zu finden, wo Mama und Papa dich morgens gerne abgeben. Wo du keinem Lerndruck ausgesetzt wirst, sondern deiner angeborenen Begierde nach Wissen freien Lauf lassen kannst.

 

Wir freuen uns auf eine weitere, spannende Reise mit dir, unserem Augustmädchen, wir lieben dich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dani (Montag, 06 November 2017 13:50)

    Huhu wencke, schöne idee :-) und liebe grüße an die stadtfamilie