· 

Die 30 naht ...

Oh ja dieses Jahr bin auch ich dran...irgendwie lässt man sich ja doch von der Gesellschaft beeinflussen. Aber ganz ehrlich es wird sich nicht anders anfühlen als vorher. Rückblickend bin ich sehr stolz auf meine 30 Jahre. Ich habe schon einges geschafft. 1988 war mein Jahr. Ein Wendekind. Aber viel von der DDR habe ich nicht mehr erlebt. 2007 habe ich mein Abitur abgeschlossen und dann nahtlos eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin angefangen. Im Martin-Luther Krankenhaus bin ich aus der Ausbildung geflogen, da ich meine ethischen Vorstellungen fest vetreten habe. Danach konnte ich ziemlich nahtlos im St. Joseph Krankenhaus in Tempelhof weiter machen. An dieser Stelle ein großes Danke an einen Schulleiter, der an mich gedacht hat. 2010 nach einem Aufenthalt in Afrika im Aidwaisenhaus habe ich dann meinen Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Danach folgen fünf intensive Jahre in der Kinderintensivpflege. Dort habe ich viele Kinder mit ihren Familien auf ihren letzten Weg begleitet. Eine sehr intensive Zeit. Eine emotional harte Zeit und doch hielt ich immer an dem Motte fest: " Ich kann diesen Weg nicht mehr ändern den ihr gehen müsst, aber ich kann ihn so gestalten das es für euch als Famile der richtge ist". Dieser Lebensabschnitt hat mich gelehrt, gelehrt zu erkennen was wirklich wichtig im Leben ist. 2012 Ist dann meine erste wundervolle Tochter geboren. Das Abendteuer Familie begann und mein größtes Glück. 2013 raffte ich mich auf zu studieren und habe innerhalb von 3,5 Jahren mein Studium als Bachelor im Pflegemanagement abgeschlossen. Zwischendurch 2015 kam meine zweite Tochter zur Welt. Ein recht intensives erstes Jahr liegt hinter uns. Sie ist schon ein kleiner besonderer Mensch. Dazu mehr in einem anderen Artikel. Wir sind mit beiden Mädchen gereist, haben uns Brasilien und Kanada angeschaut...2018 sind wir noch umgezogen!Nun bin ich an einem punkt wo sich in mir ein sehr zufriedenes Gefühl breit macht. Ich wäre nicht ich, wenn ich nicht schon neue Ziele im Kopf habe und ich weiß das ich diese erreichen werde. Wenn ich eins in 30 Jahren gelernt habe: "Folge deinen Träumen auch wenn du über Steine hüpfen musst ...".

 

Ich bin fein mit der 30, du darfst kommen!